Investmentfonds – so flexibel wie Sie!

Das Ziel von Investmentfonds ist, auch kleineren Sparern dieselben Vorteile zu verschaffen, wie institutionellen Anlegern (Banken, Versicherungen, etc.). Dabei zählen Fonds zu den flexibelsten Formen der Geldanlage. Sie können einmal oder monatlich investieren oder in anderen Zeitabständen einen fixen Betrag sparen, sowie das alles miteinander kombinieren. Es gibt in der Regel keine fixen Laufzeiten oder Bindungsfristen. Ihr Kapital ist jederzeit für Sie verfügbar, denn alle Fondsgesellschaften sind dazu verpflichtet, Ihre Anteile zum aktuellen Kurswert zurückzunehmen.
Bei einem Investmentfonds investieren Anleger nicht nur in ein Wertpapier, sondern zum Beispiel gleich in viele verschiedene Aktien. So wird das einbezahlte Vermögen breit gestreut und das Risiko deutlich minimiert.